Pressemitteilungen
10. Juli 2010,

BRAIN AG erwirbt Beteiligung an Feinchemie- und Biokatalyse-Spezialist Enzymicals AG

In der Biokatalyse werden Enzyme als Katalysatoren von chemischen Reaktionen verwendet und ersetzen in immer mehr technischen Prozessen die klassischen chemischen Syntheserouten. Die BRAIN verfügt über umfangreiche Enzym-Bibliotheken, die eine schnelle Prozessentwicklung und –optimierung ermöglichen. Das Greifswalder Unternehmen fokussiert auf die Herstellung und den Verkauf von Fein- und Spezialchemikalien sowie von entsprechenden Biokatalysatoren und Prozessentwicklungen. Durch diese Beteiligung der BRAIN an Enzymicals ist eine strategische Allianz entstanden, die komplementäre Module zur Vervollständigung der Wertschöpfungskette hin zu biokatalytisch hergestellten Fein- und Spezialchemikalien abdeckt. Damit setzen BRAIN und Enzymicals die Tradition langjähriger erfolgreicher Kooperationen mit dem Mitgründer der Enzymicals AG, Herrn Prof. Dr. Uwe Bornscheuer, fort und geben der Zusammenarbeit eine noch breitere kommerzielle Plattform.

„Wir sehen unser strategisches Engagement bei Enzymicals als einen weiteren Schritt, die Weiße Biotechnologie innerhalb Europas als Zukunftstechnologie auszubauen und forcieren damit den Weg hin zur Biologisierung von Schlüsselindustrien und zur nachhaltigen Optimierung industrieller Prozesse“, erklärt Dr. Jürgen Eck, CTO der BRAIN AG.

„Schon seit vielen Jahren kooperieren wir bei BRAIN auf dem Gebiet der Biokatalyse erfolgreich mit der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Hornscheuer und haben hier u.a. auf den Enzymklassen der Esterasen, der Lachsen und der Monooxygenasen bereits viele Produkt-Innovationen erreicht. Zukünftig wollen wir nun diese Aktivitäten mit der Enzymicals AG fortsetzen und intensivieren.“

„Wir freuen uns sehr, dass die renommierte BRAIN AG eine Minderheitsbeteiligung an der Enzymicals AG erworben hat. Wir verstehen dies nicht nur als eine Validierung unserer Technologieexpertise sowie unseres Geschäftsmodells sondern sehen in der Nutzung einiger der proprietären Enzyme der BRAIN eine perfekte Unterstützung unserer Entwicklungen. Dies ist eine sinnvolle Ergänzung unseres Portfolios an Biokatalysatoren, das beispielsweise Baeyer-Villger-Monooxygenasen und rekombinante Isoenzyme der Schweineleberesterase umfasst“, erörtert Dr. Ulf Menyes, CEO der Enzymicals.

„Durch dieses Engagement der BRAIN AG wird nun das aus meinem Arbeitskreis ausgegründete Unternehmen Enzymicals AG in die Lage versetzt, unter Verwendung einer Vielzahl einzigartiger Enzyme und Enzymklassen aus dem BRAIN-BioArchiv sein Portfolio an Fein- und Spezialchemikalien aus der Biokatalyse zu erweitern. So wird das Geschäft der Enzymicals intensiviert und ausgebaut“, ergänzt Prof. Dr. Uwe Bornscheuer, der den Aufsichtsratsvorsitz bei der Enzymicals AG hält.

Diese Seite teilen