Pressemitteilungen
14. Januar 2009,

BRAIN kooperiert mit DSM auf dem Gebiet der Enzymforschung

Beiderseitige Vorteile

Dank der umfangreichen Erfahrung der DSM in Produktion und Vermarktung von innovativen Spezialchemikalien und der profunden Erfahrung der BRAIN AG auf den Technologiegebieten und den mikrobiellen Ressourcen ist diese Kooperation auf einem sehr stabilen Fundament gebettet und verspricht ein Erfolg zu werden. Für BRAIN ist diese Kooperation ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Unternehmensstrategie das Kooperationsgeschäft mit global erfolgreichen Partnern innerhalb der Chemischen Industrie weiter auszubauen und dabei das zur Verfügung stehende industrielle Netzwerk zu stärken um so zukünftigen Projektideen eine reibungslose Unterstützung zukommen zu lassen.

Adressierung der Bedürfnisse eines kompetitiven Marktes „Die Kooperation mit BRAIN wird die starke Technologieplattform der DSM weiter ausbauen. Diese wird uns dann dabei unterstützen, neue Produktions-Stoffwechselwege zu entwickeln“, erklärt Dr. Henk J. Noorman, Corporate Scientist Bioprocess Technology bei DSM. „In dem industriellen oder auch weißen Biotechnologie-Segment ist es für unser Unternehmen entscheidend, sich als ein integrierter Lösungsanbieter für die Entwicklung vermarktbarer Produkte zu positionieren”, führt Dr. Jürgen Eck, Forschungsvorstand der BRAIN AG aus. „Wir sind stolz, dass sich DSM, als eines der in Europa führenden Chemieunternehmen, dazu entschlossen hat, mit uns zu kooperieren und sich dabei zum einen auf unsere substantielle Erfahrung im Bereich der Prozessentwicklung und zum anderen auf unsere validierte Metagenom® Technologieplattform zur mikrobiellen Stammentwicklung für fermentative Produktionen von Chemikalien beruft.”

 

Diese Seite teilen