Pressemitteilungen
25. Februar 2016, Zwingenberg

BRAIN startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2015/16

Die Gesamtleistung des Segments „BioIndustrial“ wuchs im ersten Quartal 2015/16 um 23 Prozent, von 2,9 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 3,5 Mio. Euro. Zu diesem deutlichen Umsatzanstieg trug insbesondere das Enzymgeschäft der Tochtergesellschaft WeissBioTech bei. Der Anteil des industriellen Produktgeschäftes, zusammengefasst im Segment “Bioindustrial”, an der Gesamtleistung der BRAIN Gruppe erhöhte sich damit von 46 Prozent auf 50 Prozent. Die übrigen 50 Prozent wurden in dem Segment „BioScience“, also dem Kooperationsgeschäft der BRAIN, erzielt. Hier erhöhte sich die Gesamtleistung im ersten Quartal 2015/16 leicht auf ebenfalls 3,5 Mio. Euro. Das Konzern-Betriebsergebnis (EBIT) verringerte sich im Vorjahresvergleich von -0,5 Mio. Euro auf -2,1 Mio. Euro. Bereinigt um die einmaligen Kosten im Zusammenhang mit dem Börsengang der BRAIN AG in Höhe von 0,8 Mio. Euro sowie um den Personalaufwand aus anteilsbasierten Mitarbeitervergütungsprogrammen in Höhe von 0,4 Mio. Euro betrug das bereinigte EBIT der BRAIN Gruppe in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2015/16 -0,9 Mio. Euro. Hiervon entfielen -0,2 Mio. Euro auf das Segment „BioIndustrial“ und -0,7 Mio. Euro auf das Segment „BioScience“.

„Im Rahmen der Investorengespräche zum Börsengang haben wir großen Wert auf die Beschreibung unserer Industrialisierungsstrategie gelegt. Die eigene Produkt-Pipeline, deren Entwicklung wir konsequent vorantreiben, zahlt primär auf unser Segment “BioIndustrial” ein. Und dass wir dieses Segment ausbauen, ohne unser erfolgreiches Kollaborationsgeschäft mit den Industriepartnern im Bereich “BioScience” zu vernachlässigen, zeigen die Zahlen des ersten Quartals 2015/2016“, so Dr. Jürgen Eck, Vorstandsvorsitzender der BRAIN AG.

Eckdaten Finanzlage (erste drei Monate des Geschäftsjahres)

(in Mio. Euro)1
3M
2015/16
3M
2014/15
Gesamtleistung2 6,972 6,265
BioScience 3,490 3,453
BioIndustrial 3,518 2,852
Bereinigungen (Konsolidierungseffekte) -0,037 -0,040
EBIT -2,112 -0,547
bereinigtes EBIT3 -0,900 -0,541
Konzernergebnis -2,370 -0,751
Ergebnis pro Aktie in Euro -0,18 -0,08
Anzahl Aktien 12.861.068 12.725.818
Cashflow aus operativer Tätigkeit -2,289 -1,029
Cashflow aus Investitionstätigkeit -0,348 -0,166
Cashflow aus Finanzierungstätigkeit 1,885 -0,768
  1. Die Geschäftszahlen des Geschäftsjahres 2015/16 sind nur eingeschränkt mit den Vorjahreswerten vergleichbar, da die Geschäftszahlen der WeissBioTech Gesellschaften im Vorjahresquartal akquisitionsbedingt lediglich für die Monate November und Dezember 2014 enthalten sind.
  2. Umsatzerlöse + Bestandsveränderungen + sonstige Erträge inkl. Erlöse aus F&E-Förderung.
  3. Um Kosten des Börsengangs und um Aufwendungen aus aktienbasierten Managementbeteiligungsprogrammen bereinigt

Ausführlichere Erläuterungen zu den Quartals-Finanzzahlen sowie entsprechende Konzern-Finanztabellen (Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz, Kapitalflussrechnung) sind in der Quartalsmitteilung zum 31. Dezember 2015 enthalten, die unter www.brain-biotech.de/investor-relations/finanzpublikationen abrufbar ist.

Diese Seite teilen