Press releases
21 November 2012, Zwingenberg

BRAIN publication Blickwinkel receives DDC Award for Outstanding Corporate Communications

Press Release in german

Mit Beginn des BRAIN Geschäftsjahres 2011/2012 informiert BRAIN seine Aktionäre, Kooperationspartner, Aufsichtsgremien, Mitarbeiter und Freunde des Unternehmens regelmäßig in der Publikation BLICKWINKEL über aktuelle Themen aus dem Unternehmen, BRAIN-spezifische aber auch übergreifende Themen rund um die Biologisierung von Industrien. Fachbeiträge der BRAIN-Kollegen sowie Gastbeiträge von Netzwerkpartnern werden durch außergewöhnliche Bildstrecken aufgelockert und durch Illustrationen auch Nicht-Wissenschaftlern unter der Leserschaft näher gebracht. Anspruchsvolle Kommunikation wird dabei von BRAIN als zentraler Bereich des Unternehmens gesehen. Das für ein Technologieunternehmen unkonventionelle Konzept, welches im Wesentlichen durch die Kommunikationsdesignerin und Art Direktorin, Frau Dipl.-Des. Bettina Schreiner, umgesetzt wurde, hat ausweislich der Jury-Entscheidung nicht nur bei BRAIN seine Freunde und Bewunderer gefunden. Es ist auch der hochkarätig besetzten DDC-Jury in der Rubrik „Unternehmenskommunikation“ positiv aufgefallen. Dieser sitzt Annette Häfelinger, verantwortlich für die Erstellung der zentralen Geschäftsberichts- und Nachhaltigkeitsberichtswelt bei der Siemens AG, vor.

In diesem Jahr wurden mehr als 130 Arbeiten zu “Unternehmenskommunikation” eingereicht. Unter den diesjährigen DDC-Award Preisträgern in der Rubrik „Unternehmenskommunikation“ befinden sich neben BRAIN viele börsennotierte Unternehmen wie Symrise, Adidas, Wacker Chemie, Deutsche Post DHL oder Fresenius Medical Care. Einige der aufgelisteten Gewinner sind auch langjährige Kooperationspartner der BRAIN auf dem Weg zur Biologisierung von Industrien.

Das Technologie-Unternehmen BRAIN wurde bereits in der Vergangenheit für außergewöhnliche Aktivitäten rund um Kunst und Kultur geehrt. So konnte das Unternehmen, welches seinen Sitz in einem denkmalgeschützten Bauhaus Gebäude im südhessischen Zwingenberg hat, in der Vergangenheit bereits einige Architektur-Auszeichnungen gewinnen. Darunter 1998 auch die vom BDA vergebene Josef Maria Olbrich Plakette für die Revitalisierung des 1934 erbauten Gebäudekomplexes sowie 1999 vom Hessischen Finanzminister die Auszeichnung „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“. Im März 2011 wurde BRAIN für sein „beispielhaftes gesellschaftliches Engagement“ von der Hessischen Staatskanzlei mit dem Titel „Unternehmen des Monats“ ausgezeichnet.

„Für BRAIN sind auch diese Aktivitäten außerhalb der Kernbereiche Technolgie-Entwicklung, Produktion und Wissenschaft ein wichtiger Bestandteil einer ausgewogenen, nachhaltigen Unternehmenskommunikation“, unterstreicht Dr. Martin Langer, Leiter des Corporate Develo-pments der BRAIN. „Eine positive Identifikation der Mitarbeiter, der Kooperationspartner und der gesamten Gesellschaft mit dem Unternehmen sind für BRAIN als kleines mittelständisches Unternehmen von zentraler Bedeutung.“

„Wichtig ist uns dabei, dass wir den gleichen Qualitäts-, Kreativitäts- und Sorgfaltsanspruch sowohl an die Forschungs- und Entwicklungs-kooperationen als auch auf die Interaktion und Kommunikation des Unternehmens mit der Außenwelt anlegen“, ergänzt Dr. Holger Zinke, Vorsitzender des Vorstandes der BRAIN.

Ansicht der vier Cover des Quartalsberichtes Blickwinkwinkel
© Bettina-Anne-Lena Schreiner, Archiv BRAIN AG

Press Image

BRAIN AG: Die Quartalsberichte BLICKWINKEL wurden 2012 von dem Deutschen Design Club in der Rubrik „Unternehmenskommunikation mit dem DDC-Award ausgezeichnet.

Share this page