Press releases
9 July 2009,

A time trip in Zwingenberg

Press Release in german

Den „Tag des offenen Denkmals“ und das neunzigste Gründungsjubiläum des „Bauhauses“ in diesem Jahr nehmen die Stadt Zwingenberg und die BRAIN AG zum Anlass, gemeinsam eine musikalische und architektonische Zeitreise in Zwingenberg zu präsentieren. Die an zwei Tagen stattfindende Veranstaltung wird von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in der Reihe „Hör-mal im Denkmal“ finanziell unterstützt.

Am 12. September (Samstag) gastiert um 20.00 Uhr das renommierte Minguet Quartett aus Berlin in Zwingenberg. Im Theater Mobile wird das Streicherquartett mit einem Programm von Liedern der Moderne den Bogen von Felix Mendelssohn über die Musik des frühen zwanzigsten Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen spannen und das Publikum so auf die Zeit der Jahrhundertwende einstimmen. Das in den großen Konzerthäusern Europas wie der Londoner Wigmore Hall, der Berliner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus und der Alten Oper Frankfurt bekannte Streichquartett wurde auf Empfehlung des Geschäftsführers der Kurt-Weill-Gesellschaft in Dessau, Herrn Clemens Birnbaum, nach Zwingenberg eingeladen. Ulrich Isfort (1. Violine), Annette Reisinger (2. Violine), Aroa Sorin (Viola) und Matthias Diener (Violoncello) absolvierten ihr Kammermusikstudium an der Folkwang- Hochschule Essen und wurden mit verschiedenen Stipendien und Förderpreisen versehen. Ein begrenztes Karten-Kontingent für das Konzert ist ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen des Theater Mobile erhältlich.

Den zweiten Teil der „Zeitreise“ erleben die Besucher sodann am 13. September, dem „Tag des offenen Denkmals“. An diesem Sonntag kann mit den ehemaligen „Fissan-Werken“, dem heutigen Sitz der BRAIN AG, ein gut 80 Jahre altes Bauhaus-Kleinod besichtigt werden. Um 11 Uhr und um 14 Uhr bietet das Biotechnologie-Unternehmen für architekturinteressierte Besucher Führungen an.

Minguet Quartett

Samstag, 12. September 2009 20.00 Uhr, Theater Mobile (Zwingenberg)

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 13. September 2009 Ehemalige „Fissan-Werke“ (BRAIN AG, Zwingenberg) Führungen um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr

   

Das Hauptgebäude des Biotechnologie-Unternehmens BRAIN AG
wurde von 1996 bis 2003 umfassend saniert. Das Gebäude wurde
1934 im „Bauhaus-Stil
© BRAIN AG, Zwingenberg

Press Image 1

Das Hauptgebäude des Biotechnologie-Unternehmens BRAIN AG wurde von 1996 bis 2003 umfassend saniert. Das Gebäude wurde 1934 im „Bauhaus-Stil“ errichtet und steht seit 1995 unter Denkmalschutz.

Share this page