BRAIN Vortrag

Außergewöhnliche Unternehmenskultur

BRAIN steht für technologische Kompetenz, Kreativität und Agilität. Wir pflegen eine außergewöhnliche Innovationskultur, in der hochqualifizierte Teams aus Wissenschaft, Ingenieurswesen, Technik und Management
für neue Produktideen und Marktangebote interdisziplinär zusammenarbeiten.

BRAIN AG buildings in Zwingenberg

Bauhaus-Philosophie als Orientierung

Der Hauptsitz der BRAIN-Gruppe repräsentiert eines der wenigen noch existierenden Beispiele für industrielle Bauhaus-Architektur. Es wurde von BRAIN detailgetreu revitalisiert und 1998 mit der Josef-Maria-Olbrich-Plakette, dem renommierten Architekturpreis des Bunds Deutscher Architekten (BDA), ausgezeichnet. 2010 kamen Erweiterungsbauten hinzu.

Ästhetik, hohe Funktionalität und innovative Herangehensweisen waren die Basis und der Erfolg der Bauhaus-Ära. BRAIN orientiert sich bis heute an Teilen der Bauhaus-Philosophie. So ist das interdisziplinäre Arbeiten im Team geprägt von offenen Gesprächen, gegenseitiger Unterstützung und gemeinsamem Vorgehen bei der wissenschaftlichen wie administrativen Arbeit. Den Blick für funktionale Ästhetik im Berufsalltag zu initiieren und zu unterstützen, ist ein wichtiges Anliegen von BRAIN.

Mitarbeiterkultur

BRAIN pflegt eine außergewöhnliche Innovationskultur: Hochqualifizierte Teams aus den Bereichen Wissenschaft, Ingenieurswesen, Technik und Management arbeiten für neue Produktideen und Marktangebote interdisziplinär und geprägt von Dialog- und Teamorientierung zusammen. Wissenschaftliche Neugier und unternehmerisches Denken prägen BRAIN als Biotech-Thinktank.

Das Arbeiten im "Organismus BRAIN" ist geprägt vom fachlichen Austausch. Konstruktive Diskurse inklusive Kontroversen dienen dem raschen und zuverlässigen Transfer einer neu gedachten Idee über die wissenschaftliche Validierung bis hin zur Vermarktung. Diese bei BRAIN aktiv gelebte Kultur sowie die Diversität von Menschen, Wissen und Talenten fördern den Ideenreichtum.

Karriere

„Die Forschung bei BRAIN ist geprägt von interdisziplinärer Teamarbeit mit gegenseitiger Unterstützung und konstruktiven Kontroversen. Wir leben und fördern eine hoch innovative Unternehmenskultur “

Dr.-Ing. Ute Dechert
Unit Head Organisation & Processes

Kulturelles Engagement als Unternehmensanspruch

BRAIN versteht sein Wirken als Teil der kreativen Prozesse der Gesellschaft. Das Unternehmen schafft bewusst Verbindungen zu Kunst und Kultur, um die eigene Gestaltungskraft zu stärken und darüber hinaus eigene Ziele und Visionen in öffentliche Diskurse einzubringen. Kulturelle Aktivitäten der BRAIN sind gezieltes Engagement für einen den Horizont erweiternden Dialog.

Kulturelles Engagement
Bauhaus und die Bergstrasse
© Archiv BRAIN AG

100 Jahre Bauhaus und die Bergstraße

Anlässlich des Bauhaus-Jubiläumsjahres im Jahr 2019 präsentierte BRAIN sein architektonisches Erbe. In Kooperation mit der Stadt Zwingenberg und der Sparkassen Kulturstiftung Hessen-Thüringen wurde das Unternehmen im Herbst zum Dreh- und Angelpunkt für zahlreiche kulturelle Veranstaltungen. Begleitet wurden diese von einer Lichtprojektion am Gebäude unter der Leitung der Lichtkünstlerin Helga Griffiths.

Bauhaus und die Bergstraße

Diese Seite teilen