Eine Wissenschaftlerin arbeitet an einem Bioprozess für das Batterierecycling. Links ist eine grünen Batterie zu sehen.

Creating
#Microbial­Battery­Recycling

Disruptiv. Grün. Skalierbar.

Entwickeln Sie gemeinsam mit uns ein wirklich grünes Verfahren für das Recycling von Lithium-Ionen-Batterien.

Was ist der Schlüssel zu einem nachhaltigen Einsatz von Lithiumionen-Batterien? Es ist die effiziente Rückgewinnung von Lithium und Kobalt aus den gebrauchten Batterien – zwei Elemente, die von Rohstoffexperten aufgrund ihrer Knappheit, der aufwändigen Produktion und des Versorgungsrisikos als kritisch angesehen werden. Sie befinden sich im Kathodenmaterial der Batterien und können nach der Entladung und Zerlegung zusammen mit anderen Metallverbindungen in einem als "schwarze Masse" bezeichneten Gemisch zurückgewonnen werden.

Derzeit werden Metalle aus Schwarzer Masse in energieintensiven Schmelzprozessen recycelt, wobei klimaschädliche Gase freigesetzt werden und der größte Teil des Lithiums nicht zurückgewonnen werden kann. Bei der alternativen hydrometallurgischen Aufbereitung kommen aggressive Chemikalien zum Einsatz und es fallen säurehaltige Abfälle an, die teuer entsorgt werden müssen.

Aus unserer Sicht sind diese Recyclingansätze von gestern. Für die Anforderungen von morgen benötigen wir eine wirklich nachhaltige, grüne Strategie!


Kontaktieren Sie unsere Expertin

Dr. Esther Gabor

ist unser Expertin auf dem Gebiet des biotechnologischen Recyclings

Ihr Profil ansehen

Konventionelles Batterie-Recycling ist gut –
mikrobielles Batterie-Recycling ist besser

Mikrobielles Batterie-Recycling

  • Geringer CO2-Fußabdruck und geringer Energieverbrauch
  • Biologische Extraktionsmittel auf Basis von erneuerbaren Ressourcen (Zucker, Abfallströme, CO2)
  • Keine toxischen Emissionen oder Abfälle
  • Selektive und effiziente Metallextraktion
  • Dezentralisierte, modulare Einheiten, Integration in bestehende Prozesse

Traditionelle Hydrometallurgie

  • Geringer Energieverbrauch
  • Hohe Rückgewinnungsquote
  • Dezentralisiert, modulare Einheiten, Integration in bestehende Prozesse
  • Aggressive Chemikalien
  • Toxische Abfälle

Pyrometallurgie

  • Etablierter Prozess
  • Erheblicher CO2-Fußabdruck und hoher Energieverbrauch
  • Emissionen klimaschädlicher Gase (SOx, NOx, Chlorgase)
  • Geringe Rückgewinnungsquote (Lithium-Verschlackung)
  • Zentrale Prozessanlage und hohe Logistikkosten

Wie Mikroorganismen Lithiumionen-Batterien nachhaltiger, effektiver und sogar komplett CO2-neutral recyceln können

Eine grafische Prozessdarstellung wie Mikrobielles Batterie Recycling funktioniert
© BRAIN Biotech AG

Einige spezielle Mikroorganismen sind in der Lage Lithium und Kobalt selektiv aus Feststoffen herauszulösen. Zur Unterstützung dieser sog. Biolaugungsaktivität müssen die Mikroorganismen gefüttert werden, z.B. mit einem einfachen Zucker, einem kohlenstoffreichen Abfallstrom (z.B. Rübensirup oder Rohglycerin aus der Biodieselproduktion) oder mit Trester aus der Gemüse- bzw. Obstverarbeitung. Alternativ kann hierzu auch Kohlendioxid genutzt werden. Letzteres könnte sogar einen Großteil der Menge an Kohlendioxid aufwiegen, die während des ursprünglichen Produktionsprozesses der Batterie freigesetzt wurde.

Unsere Vision

Mikroorganismen übernehmen die Lithium- und Kobaltextraktion und erlauben einen komplett umweltfreundlichen und nachhaltigen Batterie-Recyclingprozess.

Unser Angebot

  • Umfangreiche, Screening-fähige Sammlung von Hochleistungsmikroorganismen
  • Für die spezifischen Ansprüche in der Metallextraktion vorselektierte mikrobielle Stämme
  • Breites Know-how in der Entwicklung biobasierter Recyclingprozesse
  • Hochmotiviertes Team von Biomining-Expert:innen

Ihr Nutzen

Treiben Sie die Entwicklung eines innovativen Recyclingprozesses voran und sichern Sie sich damit die „Pole Position“ in einem Zukunftsmarkt!

Nutzen Sie unsere Hochleistungsmikroorganismen, um einzelne Prozessschritte in Ihrem bestehenden Verfahren zu optimieren – oder etablieren Sie einen komplett neuen Prozess.

Den aktuellen Stand unseres Vorhabens und einen möglichen Projektverlauf, finden Sie in unserem Informationsblatt:


BRAIN-Publikation
Eine Wissenschaftlerin arbeitet an einem Bioprozess für das Batterierecycling. Links ist eine grünen Batterie zu sehen.

Creating #Microbial­Battery­Recycling

Alle Informationen zusammengefasst in unserem Flyer

PDF downloaden

Seien Sie Vorreiter im nachhaltigen Recycling von Batterien

Wenn Sie …

  • eine CO2-neutrale Kreislaufwirtschaft etablieren wollen
  • die Nachhaltigkeit ihres Recyclingverfahrens verbessern wollen
  • fossile Ressourcen durch erneuerbare ersetzen und
  • eine Vorreiterrolle beim biobasierten Recycling einnehmen wollen…

… dann schließen Sie jetzt mit uns eine Entwicklungspartnerschaft ab und vertrauen Sie auf unsere Erfahrungen und Kompetenzen in der Biotechnologie.

Wir sind bereit für die Herausforderung!
Lassen Sie uns gemeinsam etwas bewegen!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an!

Kontakt Business Development

Warum mit uns zusammenarbeiten?

  • Mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Biotechnologie
  • Hohe Kompetenzen in Mikrobiologie, Molekularbiologie, Bioinformatik, Protein-Engineering und Bioprozessentwicklung
  • Kreative Leute, die über den Tellerrand hinausschauen
  • Vielfach gezeigte gute Performance in (finanzierten) F&E-Projekten und Konsortien
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe
  • Innovative Ideen, die Ihr Business voranbringen


Nachhaltige Metallgewinnung in der Kreislaufwirtschaft

Mikroorganismen aus dem BRAIN-Bioarchiv extrahieren umweltschonend Edelmetalle aus E-Schrott, Aschen, Schlacken und weiteren Abfallströmen.

BioXtractor

Diese Seite teilen